XIEO Hexokotper mit ACG Genehmigung

Preis auf Anfrage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 35 Werktage


  • SW10081
  • Der XIEO Hexokotper ist ein modular aufgebauter Hexacopter der neuesten Generation für den gewerblichen Gebrauch, wie:

    • Film und Foto
    • Photogrammetrie- Optional auch mit RTK GPS-System
  •  

     

     

Der XIEO ist ein modular aufgebauter Hexacopter der neuesten Generation. Unter dem Motto... mehr
Produktinformationen "XIEO Hexokotper mit ACG Genehmigung"

Der XIEO ist ein modular aufgebauter Hexacopter der neuesten Generation. Unter dem Motto Lightweight, Strong and Stable erfüllt der XIEO alle Anforderungen eines hochmodernen Multicopters, sowohl für den Einsatz als professionelle Kameradrohne, als auch für komplexe Vermessungsaufgaben (Photogrammetrie).

Der XIEO kann bei Bedarf mit einem zentimetergenauen RTK GPS-System ausgeliefert bzw. nachgerüstet werden.

Als absolutes Leichtgewicht, mit einem Take-Off-Weight von 4.300 Gramm in der vorgesehenen Maximalkonfiguration, kann der Hexacopter problemlos im dichtbesiedelten Einsatzgebiet IV in der Kategorie C (unter 5kg) verwendet werden und bietet gleichzeitig genügend Reserven, um das Gerät mit Zusatzequipment oder größeren Akkus auszustatten. Die erste Betriebsbewilligung durch die Austro Control GmbH wurde 2017 erteilt. Mittlereile befinden sich mehrere XIEO-Systeme im Einsatz.

Der XIEO ist ein Hexacopter mit einem Durchmesser von 780mm. Sechs starke T-Motor Motoren in Kombination mit T-Motor 15 x 5“ Carbon-Propeller sorgen für ausreichend Schub und ermöglichen ein agiles Flugverhalten. Diese Konfiguration wurde in Hinblick auf eine optimale Leistungseffizienz, gemessen in Gramm pro Watt (g/W), gewählt. Dadurch kann unter optimalen Bedingungen eine Flugzeit von ca. 20 Minuten erreicht werden.

Die leicht nach oben geneigten Arme bieten mehrere Vorteile:
1. Der Abluftstrom der Propeller wird seitlich schräg von der Rotationsachse abgelenkt und wirkt somit nicht direkt auf das Gimbal ein.
2. Die gewählte Rahmengeometrie erhöht gleichzeitig die Flugstabilität.
3. Es kann eine größere Schräglage des Copters verkraftet werden, ohne dass dabei die Arme ins Bild kommen.

Spezielle Motorregler (ESC) können bauartbedingt direkt in den Armen untergebracht werden. Dies ermöglicht ein übersichtliches Design und eine platzsparende Bauweise. Zudem können einzelne Arme wartungsfreundlich in kurzer Zeit getauscht werden.

Ein einziehbares Landegestell ermöglicht es, dass sich die Kamera um 360° um die Copterachse drehen kann, ohne dass dieses ins Bild kommt. Dies ist eine unbedingte Anforderung für professionelle Videoaufnahmen im 2-Personenbetrieb oder bei 360° Panoramabildern.

Der XIEO verfügt über zwei getrennte Flugregler der neuersten Generation. Eine eigene Elektronik (Redundanzplatine) sorgt dafür, dass bei Ausfall des Master-Controllers eine automatische Umschaltung auf den Slave-Controller erfolgt. Parallel dazu verhindern zwei Akku Kurzschlusssicherungen ein Systemversagen für den Fall, dass einer der beiden Flugakkus hochohmig wird. Diese und andere redundanten Maßnahmen sind erforderlich, um die Zulassung der Austro Control GmbH für die Katergorie C im Einsatzgebiet IV (dichtbesiedelt) für Drohnen unter 5kg zu erlangen.

Beide Flightcontroller sind mit GPS ausgerüstet, so dass beim Umschalten vom Master- auf den Slavebetrieb stets ein satellitengestützer Betrieb möglich ist.

Der XIEO verfügt über eine eigene FPV-Kamera. Somit kennt der Pilot zu jedem Zeitpunkt die Ausrichtung und Orientierung des Copters am Bildschirm der FPV-Bodenstation. Zusätzlich werden die wichtigsten Flugparameter über ein OSD-System (On Screen Display) am FPV-Bildschirm eingeblendet.

Über ein standardmäßig vorhandenes Telemetriesystem kann der Copter mit einer geeigneten Bodenstation in beide Richtungen Daten übertragen. Dadurch sind autonome wegpunktgestützte Flüge möglich, wenn es z.B. darum geht, Vermessungen oder sich wiederholende Missionen durchzuführen.

Das Kameragimbal ist ein 3-Achsen-Gimbal und für Kameras der Serie Sony A600, A6300 und A6500 konzipiert. Für Einzelfotos und Videos wird das Zoom-Objektiv Sony AF E 16-50mm bzw. das Weitwinkel-Objektiv Sony 16mm empfohlen. Für 360° Panoramaaufnahmen eignet sich z.B. das Samyang 8mm Fish Eye Objektiv.

Um den Schwerpunkt der Kamera inkl. verwendetem Objektiv exakt in den Schnittpunkt der drei Drehachsen legen zu können, verfügt das Gimbal über sechs Einstellmöglichkeiten zur Feinjustage.

Das Gimbal wird über einen BaseCam SimpleBGC 32-bit 3-axis Stabilization Controller der neuesten Generation geregelt. Zwei unabhängige Lagesensoren (IMU) ermöglichen extreme Schräglagen des Copters, ohne dass das Gimbal dabei instabil wird.

Das Bild der Kamera wird über ein eigenes Übertragungssystem zur Bodenstation geschickt. Über einen HDMI2AV-Konverter wird das Ausganssignal der Kamera in das AV-Format übertragen und kann so mittels gängiger FPV-Technologie am Bildschirm des Kameramanns angezeigt werden.

Die Kamera lässt sich sowohl nach oben und unten als auch nach links und rechts schwenken. Abhängig von der Konfiguration steuert entweder eine zweite Person die Kamera oder der Pilot übernimmt diese Aufgabe gleichzeitig mit.

Zwischen der Drohne und dem Gimbal befindet sich ein variabel einstellbares Dämpfungssystem, welches über mehrere Dämpfungselemente unterschiedlicher Härte an die jeweilige Kamera-Objektiv-Kombination optimal angepasst werden kann, um Vibrationen der Drohne zu eliminieren.

Ein spezieller Schnellverschluss ermöglicht die sekundenschnelle Montage/Demontage des Gimbals, was vor allem beim Transport von großem Vorteil ist.

Der XIEO in Kombination von Drohne und Kameragimbal ist universal und vielseitig einsetzbar. Da sowohl der Copter als auch das Gimbal werkseitig mit dem vollen Funktionsumfang ausgeliefert werden, kann der XIEO von Beginn an für sämtliche Usecases genutzt werden, vorausgesetzt der Anwender verfügt über die geeignete Kombination von Fernsteuerungen und FPV-Bodenstationen mit der entsprechenden Anwendungssoftware.

Der häufigste Anwendungsfall richtet sich an Fotografen und Filmemacher mit dem Anspruch an perfekte Luftaufnahmen. Mit nur einer Fernsteuerung übernimmt der Pilot gleichzeitig die Steuerung der Kamera. Über eine FPV-Bodenstation mit analogem FPV Monitor (Black Pearl) sieht der Pilot das Bild der Kamera und kann so das optimale Motiv auswählen. Diese Konfiguration eignet sich hervorragend für Einzelaufnahmen, aber auch einfache Videosequenzen, wie Seitwärtsfahrten, Vorwärtsfahrten und Rotationen um die Copterachse. Diese, in der Fachsprache genannten Standardmoves reichen in der Regle für 80% aller Imagevideos aus.

Ebenso ist es im 1-Personenbetrieb möglich, 360° Panoramaaufnahmen zu schießen. Dabei wird der XIEO an die betreffende Stelle bewegt und anschließend ein Script ausgelöst, welches eine Serie von Einzelfotos aufnimmt, die anschließend mit einer speziellen Stitchingsoftware zu einem Panoramabild zusammengesetzt werden.

Für professionelle Videoproduktionen im High-End-Bereich, wie z.B. TV-Spots oder Landschaftsdokumentationen, empfiehlt sich der Einsatz des XIEO im 2-Personenbetrieb. Der Pilot ist ausschließlich für die Steuerung der Drohne zuständig. Die zweite Person in der Rolle des Kamera-Operators übernimmt völlig unabhängig die Steuerung der Kamera. Nur so können Objekte während des Fluges verfolgt und entsprechend in Szene gesetzt werden (Ninja Reveal, Leap Behind, Swan Dive, Back Drop, Reveal Low…).

Geht es um die Themen Vermessung oder Photogrammetrie kann der XIEO wiederum von nur einer Person betrieben werden. Wird der XIEO dabei mit einem speziellen RTK GPS-System ausgerüstet, können zentimetergenaue satellitengestützte Aufnahmen in Form von Einzelbildern gemacht werden, die anschließend zu einem 3D-Modell zusammengesetzt werden. Der XIEO fliegt dabei ein vordefiniertes Raster von Wegpunkten ab, und kommuniziert während des Fluges permanent mit der Bodenstation. Eine entsprechende Steuerungssoftware erlaubt im Vorfeld die exakte Routenplanung.

 Im Anschluss sind drei Vorschläge möglicher Konfigurationen (Presets) gelistet, mit denen die vorher angeführten Usecases optimal umgesetzt werden können:

  • Ausführung A: XIEO für 1-Personenbetrieb: (Schwerpunkt Einzelfotos, 360° Panoramen)
  • Ausführung B: XIEO für 2-Personenbetrieb: (Schwerpunkt Video)
  • Ausführung C: XIEO für 1-Personenbetrieb (Schwerpunkt Vermessung, Photogrammetrie)
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot anhand Ihrer Anforderungen.

 

 

Weiterführende Links zu "XIEO Hexokotper mit ACG Genehmigung"
Ausführung A: XIEO für 1-Personenbetrieb: (Schwerpunkt Einzelfotos, 360° Panoramen)... mehr
Lieferumfang und Dienstleistungen

Ausführung A: XIEO für 1-Personenbetrieb: (Schwerpunkt Einzelfotos, 360° Panoramen)

XIEO Hexacopter Basis
3-Achsen Gimbal
FPV System – Bodenstation (Black Pearl)
Futaba Fernsteuerung T16SZ
Sony A6300 inkl. 16-50mm Objektiv
Ersatzpropeller (3 Paar)
Flugakkus (3 Paar)
Ladegerät
Einschulung bei Übergabe

Ausführung B: XIEO für 2-Personenbetrieb: (Schwerpunkt Video)

XIEO Hexacopter Basis
3-Achsen Gimbal
FPV System – Bodenstation (Black Pearl) 2 Stück
Futaba Fernsteuerung T16SZ
Futaba Fernsteuerung T14SG
Sony A6300 inkl. 16-50mm Objektiv
Ersatzpropeller (3 Paar)
Flugakkus (3 Paar)
Ladegerät
Einschulung bei Übergabe*

Ausführung C: XIEO für 1-Personenbetrieb (Schwerpunkt Vermessung, Photogrammetrie)

XIEO Hexacopter Basis
3-Achsen Gimbal
FPV System – Bodenstation (Android)
Futaba Fernsteuerung T18SZ
HERE+ RTK GPS
Sony A6300 inkl. 16-50mm Objektiv
Ersatzpropeller (3 Paar)
Flugakkus (3 Paar)
Ladegerät
Einschulung bei Übergabe*

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot anhand Ihrer Anforderungen. 

für XIEO Hexacopter Basis: Betriebsbewilligung der Austro Control für das Einsatzgebiet... mehr
Technische Daten

für XIEO Hexacopter Basis:

  • Betriebsbewilligung der Austro Control für das Einsatzgebiet IV (dichtbesiedelt) mit einem maximal          zulässigen Gesamtgewicht von 5kg -Kategorie C.
  • Extrem leichte Bauweise bei gleichzeitig maximaler Stabilität durch Verwendung hochfester Materialien (Carbon-Rohre, Carbon-Platten, CNC Frästeile aus eloxiertem Aluminium).
  • Rahmen mit einem Durchmesser von 780mm.
  • Leicht nach oben geneigte Arme erhöhen die Flugstabilität. 
  • Sechs starke T-Motor Antriebsmotoren.
  • 15 x 5 Zoll große Carbon-Propeller bei relativ langsam drehenden Motoren 
  • Flugzeit beträgt ca. 20 Minuten, abhängig von Windgeschwindigkeit und Flugagilität
  • Vibrationsgedämpfte Aufhängung der beiden Flightcontroller (Master | Slave). GPS-gestützte Flugregelung  sowohl im Master- als auch im Slavebetrieb.
  • Redundanzplatine zum Umschalten vom Master- in den Slavebetrieb im Störungsfall.
  • Akku Kurzschlusssicherungen verhindern ein Systemversagen bei einem internen Kurzschluss eines der beiden LiPo’s.
  • Ublox M8N Module für perfekten Satellitenempfang (GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo).
  • Umklappbare GPS-Antenne.
  • Zwei getrennte Kompasse sorgen für optimalen Driftausgleich.
  • FPV System bestehend aus Kamera, Sender und abschraubbarer Antenne zur Übertragung des FPV (First Person View) Videos an die Bodenstation.
  • OSD (On Screen Display) zur Einblendung konfigurierbarer Flugparameter in das FPV-Bild.
  • 16. 433MHz Telemetriemodul (Sender) zur Übertragung der Telemetriedaten zur Steuerung des Copters und der Kamera in Verbindung mit autonomen Flügen.
  • Modul zum automatischen Auslösen der Kamera durch den Flugcontroller und Abspeichern der GPS-Daten (Geotagging).
  • Futaba Empfänger.
  • Das einziehbare Landegestell und die weit untenliegende Gimbalhalterung erlauben maximale Schräglagen des Copters, ohne dass dabei die Arme ins Bild kommen.
  • Intelligentes Design – höchste Wartungsfreundlichkeit, Austausch von Komponenten jederzeit möglich.
  • Genügend Platz für größere Akkus vorhanden. Dadurch können längere Flugzeiten erreicht werden
  • Anzeige der Akkuspannung am Sender – akustische, optische und vibrationsgestützte Warnung am Sender bei Unterschreiten einer definierten Akkuspannung
  • Akustische, optische und vibrationsgestützte Warnung am Sender beim Umschalten vom Master- in den Slavebetrieb.
  • Genügend Gewichtsreserven zur Unterbringung von Zusatzausrüstung vorhanden.
  • Anschlussmöglichkeit (XT30 Stecker) für Zusatzgeräte.
  • Konfigurierbare Aufzeichnung (Data Logging) der Flugdaten sowohl vom Master- als auch dem Slave-Controller
  • Dämpfungssystem mit mehreren Dämpfungselementen unterschiedlicher Härte zur optimalen Vibrationsdämpfung des Gimbals.
  • Schnellverschluss zur sekundenschnellen Montage | Demontage des Kameragimbals.